Zeigt her eure D.I.Y.-Sünden

Eigentlich räume ich gerade mein Zimmer aus. Denn morgen soll endlich das große Streichen und Möbelschieben beginnen in meiner Rumpelkammer, die dann in neuem Glanz erstrahlt und zum Tempel der Selfmadeerei* mutieren wird (*Zimmer in dem ich alles kreuz und quer liegen lassen kann, ohne dass der Freund mit Auszug droht). Uneigentlich sitze ich gerade in der Küche, lasse mich durch die Tür von der Musik beschallen, die ich als Motivationshilfe angemacht hatte, trinke Bier und versuche mich auf alle möglichen und unmöglichen Arten und Weisen davon abzulenken jetzt wieder in dieses Zimmer zu gehen und verstaubte Dinge in Beutel und Tüten zu packen. Hierbei kam mir eine Idee.

Ich zeige euch hier alles. Egal ob gelungen oder totaler Supergau. Nun kennt ihr mich und ich finde das Motto „I’ll show you mine if you show me yours.“ im Bezug auf Selbermachen völlig legitim. Und deswegen starte ich hiermit einen Aufruf.

Liebe Fans, Liker, Blog-Abonierer, Freunde, Kumpels, Leute und Einhörner. Zeigt her eure D.I.Y.-Sachen!!!!

Ich will sie sehen. Was macht ihr, habt ihr gemacht, werdet ihr machen, wollt ihr machen. Und ich möchte die Geschichte dazu. Wieso machtet ihr das ETWAS und wieso wurde es so toll, beschissen, großartig, abartig, glitzerig, bäh…? Ich hab euch meins gezeigt, nun will ich eures sehen.

Schreibt mir ne Mail oder eine Nachricht bei facebook oder postet an meine Pinnwand bei facebook… lasst mich teilhaben an euren Erfahrung und ich freu mich und werde das dann wiederum teilen mit allen anderen. Nennt es Gastbloggen, wenn ihr wollt. Ich möchte wissen welche guten und vielleicht nicht so guten Erfahrungen ihr im Bereich D.I.Y. gemacht habt. Und dabei gehts nicht darum ob es gut aussieht und wenn es das nicht tut, dass ich jemanden bloßstellen möchte. Ich möchte klarmachen, dass all diese „in 5 Minuten ein super selbstgemachtes Geschenk gebastelt“-Anleitungen gerne mal absoluter Bullshit sind, wenn man nicht gerade Tine Wittler heißt oder diese Alte, die mal pinke Haare hatte und jetzt eher die altrosa-Nummer fährt und gerne Werbung für komischen Brotaufstrich macht. Ein Aufruf an all diejenigen, die an sich selbst verzweifeln, denken sie hätten zwei linke Hände. Ihr seid da draussen, ihr gebt euch Mühe und endet oft wie ich an dem Punkt, an dem ihr doch in den nächsten Einkaufstempel rennt und euch von der Douglas-Trulla beraten lasst, was man so schenken könnte zu Muttis 50ten.

Meldet euch!!! Email geht an diy.b1tch@gmail.com

Facebook findet man hier

Ich für meinen Teil werde hier mal hart weiter Zeit vertüddeln. Ich freue mich auf eure Mails und Nachrichten und Bilder und überhaupt, ich freu mich über euch.

Und weil man ja ungern Dinge für umme macht, kriegt jeder Beitrag, der von mir veröffentlicht wird, ein frei gewähltes Wort als gesticktes Bild. Jawohl! Und bitte bei der gewünschten Wortwahl auf Dinge wie satanarchäolügenialkohöllisch oder supercalifragilisticexpialigetisch verzichten.

Foto am 16.10.15 um 18.04

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s